PFARRGEMEINDEN

Günching und Lengenfeld

logo pfarreien 1

Günching

Sebastiansfest

Sebastiansfest in Günching - die ' Winterkirwa'

b sebastian homepage 1Seit Jahrzehnten wird in Günching am Sonntag um den 20. Januar das Sebastiansfest als Kirchweih gefeiert.
Obwohl die Günchinger Pfarrkirche im Jahre 1720 der Heiligen Muttergottes 'Mariä Verkündigung' geweiht worden ist und das Patroziniumsfest jedes Jahr feierlich am 25. März begangen wird, gilt das Sebastiansfest trotzdem als die eigentlich gefeierte Günchinger 'Kirwa'. Das hat natürlich seinen besonderen Grund:


Weiterlesen: Sebastiansfest

Günching Kirchenorgel erhielt erneut Segen

Die Königin der Musik erstrahlt in neuem Glanz und überzeugt mit ihrem Klang
b orgel gue 1
Endlich war es soweit, nach der relativ kurzen Restaurierungszeit von 8 Wochen wurde die barocke und historisch sehr wertvolle Edenhofer-Orgel aus dem Jahre 1910 wieder in den Dienst der Kirchenmusik gestellt.
Im Rahmen eines Festgottesdienstes am Sonntag nach dem Allerheiligenfest erhielt sie von Domdekan Willibald Harrer aus Eichstätt den kirchlichen Segen.

Weiterlesen: Günching Kirchenorgel erhielt erneut Segen

Orgelspende

b orgelspende musikverein 1Musikverein Günching spendet für die Restaurierung der Pfarrkirchenorgel

Erlös aus dem Jakokbifest: 684 Euro an Pfarrer Jan Lamparski überreicht!

Weiterlesen: Orgelspende

Die Orgel in der Pfarrkirche Mariä Verkündigung

b orgel 1Sie ist in die Jahre gekommen
Mittlerweile ist auch unsere Orgel (sie wurde im Jahre 1910 von Ludwig Edenhofer /Deggendorf errichtet) in die Jahre gekommen. So hat man in den vergangenen Jahren mittels regelmäßiger Reparaturen alles versucht, um die Spielbarkeit zu erhalten. Leider häufen sich in jüngster Zeit die Reparaturen. Auch steht der finanzielle Aufwand in keinem postiven Verhältnis zum Erfolg, so dass sich dieser Aufwand nicht mehr lohnt. Nach einer qualitativen Bewertung in den kirchlichen Gremien der Pfarrei hat man sich deshalb zu einer Generalsanierung in Höhe von annähernd 40.000 Euro entschlossen.

Weiterlesen: Die Orgel in der Pfarrkirche Mariä Verkündigung

Neuer Altar

Altarweihe in Deusmauer

Ein neuer Altar für die Filialkirche Deusmauerb altarweihe titel1

"Die Weihe eines neuen Altars stellt gerad in der heutigen Zeit ein herausragendes Ereignis dar", sagte Dompropst em. Prälat Klaus Schimöller in der Filialkirche St. Margareta in Deusmauer. Nach der Begrüßung durch Pfarrgemeinderatsvorsitzenden Anton Lang weihte er im Auftrag des Bischofs den neuen Altar mit Ambo und Kerzenständer für die Osterkerze.

Als "Kraftfeld des heiligen Geistes" beschrieb Schimmöller den Kirchenraum der zur Kraftquelle für die Menschen in ihrem Alltag werden könne, in seiner Predigt. MIt den Anrufen in der Allerheiigenlitanei begann dann der Weiheakt. Zunächst wurden Reliquien der beiden Heiligen Augustinus und Urbanius in den neuen Altartisch eingesetzt, danach salbte Prälat Schimmöller den Altartisch mit Chrisam und es wurden als erste Gaben Wachs und Weihrauch verbrannt. Danach wurde der Altar für die weitere Feier der Eucharistie bereitet.Pfarrer Jan Lamparski wünschte sich, dass über diesen Festtag hinaus möglichst viele Gottesdienstbesucher denneuen Altar stets als Mittelpunkt der Kirche erleben mögen. Der Künster und Steinbildhauer Reithmeier, der den schuf, erläuterte den Gottesdienstbesuchern das Werk aus Kalkstein und Glaselemente.

Adresse

Katholisches Pfarramt Günching, Krondorfer Str. 5, 92355 Günching
Tel.: 09184 937, Fax: +49 9184, E-Mail: info@pfarrei-guenching.de

Impressum

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok